alphasoft marco wittwer
 
 
 

Nächstes sportliches Ziel: Hallwilerseelauf
Donnerstag, 24. Juli 2008, 17:00 Uhr

Ich habe mich soeben für den Hallwilerseelauf am 11. Oktober angemeldet. Somit habe ich ein Ziel, um wieder motiviert zu trainieren. Nach dem erfolgreichen Marathon und den 1:37 an meinem letzten Halbmarathon versuche ich nun, die 1:30 Marke zu knacken. Der Trainingsplan dafür sieht zwar happig aus. Mal schauen, wie es so läuft...
 

 

Erste Erfahrungen mit dem HTC Touch Diamond
Freitag, 11. Juli 2008, 23:15 Uhr

Seit gestern bin ich stolzer Besitzer eines HTC Touch Diamond mit Windows Mobile 6.1.

Ich berichte hier über meine Erfahrungen mit diesem Gerät. Noch bevor ich die SIM-Karte eingesteckt habe, habe ich WLAN eingerichtet und schon mal die Kalender-Einträge usw. mit meinem Exchange synchronisiert. Dies hat im ersten Versuch bereits geklappt.
Später habe ich natürlich meine SIM-Karte eingesteckt. Was mich dann ziemlich rasch störte, war, dass ohne mich zu Fragen eine Datenverbindung aufgebaut wurde, sobald ich Google Maps gestartet habe. Da ich zur Zeit kein Datenabo habe, kann dies rasch teuer werden. Leider kann man diese Funktion nicht einfach so deaktivieren. Zum Glück habe ich dann aber ein tolles Tool gefunden: MoDaCo NoData.
Das ist eine Freeware, mit der die Datendienste aktiviert und deaktiviert werden können.
Als nächstes habe ich mit TomTom Home die TomTom Applikation (6.030) sowie die Karten installiert. Diese zu aktivieren hat wunderbar geklappt, obwohl ich sie ja bereits auf meinem alten Pocket PC aktiviert habe. Etwas weniger erfreulich war dann aber, dass der TomTom Navigator kein GPS Gerät gefunden habe. Nach etwas googeln habe ich folgende Einstellungen vorgenommen, mit denen es dann funktioniert hat:
Startknopf - Einstellungen - System - Externes GPS:
GPS-Programmanschluss: COM4
GPS-Hardwareanschluss: (Keiner)
Baudrate: 4800
Zugriff: GPS automatisch verwalten

TomTom - Einstellungen ändern - GPS-Status anzeigen - Konfig.
Andere NMEA GPS
GPS-Baudrate: 4800
COM4

Als ich danach nach draussen ging, hatte ich sehr schnell GPS-Empfang. Vielleicht lag dies daran, das ich zuerst die Satellitendaten per QuickGPS runtergeladen habe. Mit QuickGPS hatte ich bis jetzt keine Erfahrungen gemacht.


Das HTC Touch Diamond hat eine Kamera und einen GPS-Empfänger eingebaut, es sollte also möglich sein, Fotos mit GPS-Daten (geotagging) zu schiessen. Fehlanzeige. So einfach ist es leider nicht, mit einem Registry Hack aber möglich. Um in der Registry rumzufummeln, benötigt man aber auch eine Zusatzsoftware, ich habe PHM Registry Editor runtergeladen. Dann muss man in
HKLM\Software\HTC\Camera\P10
den Wert von Enable auf 1 setzen und das HTC neu starten (Softreset).

Danach hat man bei der Kamera eine neue Funktion.


Jedesmal, wenn ich den HTC vom Computer getrennt habe, hat TomTom gestartet. Eine Lösung für dieses Problem ist, die Datei AutoRun.exe nach AutoRun.exe1 umzubenennen. Diese befindet sich bei den Karten im Verzeichnis 2577. Will man eine Dateiendung umbenennen, stösst man auf ein weiteres Problem. Im Datei-Explorer werden nur die Namen angezeigt. Total Commander (für Pocket PC frei erhältlich) löst auch dieses Problem. Vermutlich kann man die Datei auch nach blabla.exe umbenennen, oder natürlich vom Windows PC aus.

Bis jetzt bin ich begeistert von diesem Gerät. Vor allem die kurze Zeit, bis GPS Daten verfügbar sind, hat mich beeindruckt. Im Kamera-Modus dauert dies zwar ziemlich lange. Man kann dies aber umgehen, wenn man vorher kurz TomTom startet, wartet bis Daten vorhanden sind, TomTom beendet und dann wieder zu der Kamera wechselt. Die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig. Falls dies nicht klappen will, kann man TouchFLO 3D auch ausschalten. Was ich etwas vermisse ist eine Uhr, wenn das Gerät ausgeschaltet ist. Es gibt zwar eine Software, mit der eine Uhr angezeigt wird und alle Tasten gesperrt sind, wie es sich aber auf die Akku-Laufzeit auswirkt, wenn das Gerät immer eingeschaltet ist, muss ich zuerst testen.
 

 

Stockholm Marathon
Samstag, 31. Mai 2008, 19:30 Uhr

Heute war endlich der Tag, auf den ich schon lange gewartet habe. Blauer Himmel, 27°C warm! Pünktlich um 14.00 Uhr fiel der Startschuss zum Stockholm Marathon, nach 3 Minuten 21 Sekunden habe auch ich die Startlinie überquert. 42km sind sehr lang, vor allem wenn es so warm ist! Aber nach 3 Stunden, 37 Minuten und 57 Sekunden war ich im Ziel. Die Zeiten habe ich selber gemessen, ev. weichen sie von den effektiven Zeiten ab. Ich bin glücklich, dass ich eine Zeit von unter 3:40 erreicht habe. Ausser einem abgestorbenen Zehennagel geht es mir sehr gut, ich konnte sogar vorwärts die Treppe runter. Wie es in den nächsten Tagen aussieht, wird sich zeigen...
 

 

Stockholm Marathon
Samstag, 24. Mai 2008, 10:00 Uhr

In einer Woche um 14.00 Uhr fällt der Startschuss zum Stockholm Marathon. Ich denke, dass ich mich gut darauf vorbereitet habe und hoffe natürlich, dass meine Knies und das Schienbein mich gut durch tragen. Beim Training verspürte ich ab und zu etwas Schmerzen. Meine angestrebte Zeit liegt ca. zwischen 3h 30min und 3h 45min. Meine Taktik ist mit dem Tempo für 3:45 zu beginnen. Wenn es gut läuft werde ich in der zweiten Runde das Tempo etwas steigern.
Ab 21 Uhr werden auf der offiziellen Homepage des Stockholm-Marathons die vorläufigen Rennergebnisse publiziert. Die offiziellen Ergebnisse stehen ein paar Tage später auf der selben Homepage zur Verfügung. Meine Startnummer lautet: 5194. Ihr könnt diese Startnummer auf www.photomotion.se eingeben, um einige Fotos von mir zu sehen. Ich versuche, in jede Kamera zu lächeln, die ich sehe...
 

 

Stockholm Marathon
Montag, 10. März 2008, 18:00 Uhr

Die letzten 12 Wochen vor dem Stockholm Marathon haben begonnen. Ich versuche mich nun möglichst an meinen Trainingsplan zu halten. Nach meinem ersten Halbmarathon-Zeit von 1:37 am Brienzerseelauf im letzten Herbst, habe ich mir nun eine Zeit von 3:30 für meinen ersten Marathon als Ziel gesetzt. Heute war ein 40 minütiger ruhiger Dauerlauf auf dem Programm, was trotz meiner Erkältung recht easy war. Aber bereits am Wochenende muss ich den ersten langen Lauf (25km) absolvieren. Ich bin ja gespannt, wie das Training verläuft und ob ich mein ehrgeiziges Ziel einhalten kann.
 

 

Spatenstich
Freitag, 7. April 2006, 09:30 Uhr

Nach einer langen Planungsphase war heute pünktlich um 09.30 Uhr endlich der Baustart. Bei schönstem Wetter haben wir die ersten Schaufeln mit dem Bagger ausgehoben.



Genauere Details über den Bau unseres Hauses berichten wir in unserem Blog.
 

 

Neue Rubrik DirectShow mit C#
Mittwoch, 23. November 2005, 18:00 Uhr

Viel gibts in der neuen Rubrik DirectShow mit C# noch nicht, aber immerhin...